3. Schwangerschaftswoche (SSW) – das kleine Geheimnis im Körper

Die 3. Schwangerschaftswoche  (SSW) ist ganz besonders aufregend für Ihren Körper, Sie jedoch werden noch nichts davon merken, dass Sie nun schwanger sind. Die Schwangerschaft hat begonnen, denn ein Spermium hat es geschafft, die Eizelle zu befruchten. Doch es liegt noch ein langer Weg vor Ihnen.

3. SSW? Sie sind nun 2 Wochen und ein paar Tage schwanger: SSW 2+0, SSW 2+1, SSW 2+2, SSW 2+3, SSW 2+4, SSW 2+5, SSW 2+6.

SSW 3 im Schwangerschaftskalender
Sie sind nun 2 Wochen und ein paar Tage schwanger:
SSW 2+0 Tage, SSW 2+1 Tag, SSW 2+2 Tage,
SSW 2+3 Tage, SSW 2+4 Tage,
SSW 2+5 Tage, SSW 2+6 Tage.
Der Schwangerschaftsrechner berechnet genau
wie weit die Schwangerschaft ist.

In der 3. Schwangerschaftswoche (3. SSW) werden Sie selbst noch nicht unbedingt etwas davon merken, dass die Schwangerschaft eingetreten ist. Auch ein Test ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht positiv und selbst Ihr Arzt könnte noch nichts feststellen. Daher heißt es nun, ruhig zu bleiben und gespannt die Zeichen des Körpers in den nächsten Tagen verfolgen. Einige Frauen sind ganz besonders sensibel und spüren vielleicht sogar ein Stechen im Unterbauch. Das kann natürlich alles bedeuten. Vielleicht haben Sie sogar eine kleine Blutung, die auch als Einnistungsblutung bekannt geworden ist. Doch das ist kein Muss. Sie können auch ohne eine solche Blutung schwanger sein.

Kaufen Sie vielleicht einen Test

Ein Test zeigt in der 3. SSW noch nicht positiv an, hier müssen Sie schon bis zur 4. SSW oder auch zur 5. SSW warten. Das heißt aber nicht, dass Sie nicht schon einen Schwangerschaftstest in der Drogerie kaufen können. Dann brauchen Sie nach dem Ausbleiben Ihrer Menstruation nicht mehr so lange zu warten.

Die Hormone in Ihre Körper fangen an zu arbeiten. Da kann es durchaus sein, dass Sie dies an Veränderungen Ihrer Haut bemerken. Generell neigen Frauen in der Zeit nach Ihrem Eisprung dazu, dass die Haut etwas schlechter wird. Kleine Mitesser bis hin zu schmerzhaften Rötungen und Pickel sind keine Seltenheit. Gönnen Sie sich doch eine Maske mit Algen oder Honig. Sie können auch Pflegeprodukte nutzen und Ihre Gesichtshaut sowie das Dekolleté auf diese Weise sauber halten. Von Clinique, Bebe oder auch von Nivea finden Sie hier durchaus gut verträgliche Produkte. Ebenso empfehlenswert sind Produkte auf biologischer Basis, wie von Dr. Hauschka oder Alverde.

Frische Luft tut Ihrem Körper auch in der 3. Schwangerschaftswoche weiterhin gut. Sie brauchen sich nicht zu schonen sondern können ganz normal weiter Sport treiben. Anders ist es, wenn Sie vielleicht eine künstliche Befruchtung hinter sich haben. Dann ist die 3. SSW die Zeit, wo Ihnen die befruchteten Eier eingesetzt werden. In diesem Fall braucht Ihr Körper Ruhe und Sie sollten sich nicht überanstrengen. Hören Sie ruhig auf Ihren Körper und schlafen Sie auch dann, wenn Ihnen danach ist.

Ihr Körper in der 3. Schwangerschaftswoche

Wie ein verlässlicher Motor kommt Ihr Körper in der 3. SSW nun seinen Aufgaben nach und legt damit den Grundstein für Ihre Schwangerschaft. Die Spermien haben ihren Dienst getan und ein Spermium hat erfolgreich die Eizelle erreicht. Es konnte in die Eizelle eindringen. Hier kommt es nun zur milliardenfachen Zellteilung in den nächsten Wochen und es entsteht ein Embryo. Noch ist die Eizelle nicht in der Gebärmutter angekommen sondern befindet sich noch auf dem Weg durch die Eileiter. Hier muss das Ei erst durch, bis es in die Gebärmutter gelangt. In der Gebärmutter wartet allerdings schon eine sehr gut aufgebaute Schleimhaut darauf, dem Ei eine Grundlage für ein gesundes Wachstum zu bieten.

Veränderungen an Ihrem Körper werden Sie vermutlich noch nicht spüren. Eventuell schwellen Ihre Brüste ein wenig an oder Sie haben einen kleinen Blähbauch.

Nehmen Sie sich Zeit für sich selbst

Ahnen Sie schon etwas? Können Sie sich vorstellen, was in Ihrem Körper gerade geschieht. Vielleicht gehören Sie zu den Frauen, die schon vor dem positiven Test etwas ahnen. Dennoch dauert es noch ein paar Tage, bis Sie schließlich die zwei Striche zu sehen bekommen. Lenken Sie sich daher ab und gönnen Sie sich etwas Besonderes. Gehen Sie zum Friseur, treffen Sie sich mit Ihren Freunden oder gehen Sie mit Ihrem Partner schön essen. Wenn Sie entspannt sind, ist es Ihr Körper auch.

Vergessen Sie nicht, weiterhin auf eine gesunde Ernährung zu achten. Ihr Baby braucht alle wichtigen Nährstoffe. Gerade die ersten 12 SSW sind ganz besonders wichtig und werden oft mit gemischten Gefühlen betrachtet. Sorgen Sie daher für einen bestmöglichen Start in die Schwangerschaft mit einem gesunden Körper.


Bildnachweis: © freeimages.com – Amanda Dafoe

Über Klaus Müller-Stern

Klaus Müller-Stern

Leave A Reply