Moorbad Kuren: Das Naturheilmittel Moor

Sie haben davon gehört, dass Moorbad Kuren wahre Wunder in Sachen Schönheit, Gesundheit und Entspannung bewirken und möchten mehr darüber erfahren? Seit mehreren hundert Jahren ist das Bäder in Heiltorf außerdem eine gebräuchliche Anwendung bei einem Kinderwunsch. Die natürliche Kraft des Heiltorfs bewirkt zwar keine Wunder, ist jedoch eine erholsame und wohltuende Erfahrung für die meisten Frauen.

Angebote für Moorbad Kuren

Bei einem Moorbad handelt es sich um eine Anwendung, für die der Heiltorf auf dem Moor in einer Badewanne erhitzt wird. Sie legen sich anschließend in dieses Bad und lassen die wohlige Wärme aus dem Moor auf sich wirken. Moorbad Kuren werden häufig in regelmäßigem Abstand mehrfach nacheinander angewandt. Wenn Sie nicht gleich eine Kur ins Auge fassen möchten, können Sie Moorbad Kuren für zuhause erwerben. Sie sind in Flaschen abgefüllt und werden ebenfalls in der Badewanne im erhitzten Zustand genossen. Die kleinen Moorbäder eignen sich auch für die partielle Anwendung an einem bestimmten Bereich des Körpers.

Moorbad für eine schöne Haut

Ein Moorbad wird auf über 40 Grad erwärmt, weshalb die Kuren Ihren Körper mit wohliger Wärme versorgen. Diese

Die natürliche Kraft des Heiltorfs bewirkt zwar keine Wunder, ist jedoch eine erholsame und wohltuende Erfahrung für die meisten Frauen.

Die natürliche Kraft des Heiltorfs bewirkt zwar keine Wunder, ist jedoch eine erholsame und wohltuende Erfahrung für die meisten Frauen. (#01)

Wärme kann sich positiv auf das Hautbild auswirken, denn sie regt die Durchblutung im gesamten Organismus an.

Gut durchblutete Haut hat eine natürlich schöne Farbe, bleibt geschmeidig und ist weniger anfällig für die Bildung von Dellen und Falten.

Wie Kleopatra einst in Eselsmilch für ihre Schönheit badete, können Sie Kuren im Moorbad nehmen und damit Ihre Haut verwöhnen.

Moorbäder gegen Stress

Eine Moortherapie tut jedoch nicht nur der Haut etwas Gutes. Sie hat außerdem einen entspannenden Effekt für

Eine Moortherapie tut jedoch nicht nur der Haut etwas Gutes. Sie hat außerdem einen entspannenden Effekt für Geist und Seele. (#02)

Eine Moortherapie tut jedoch nicht nur der Haut etwas Gutes. Sie hat außerdem einen entspannenden Effekt für Geist und Seele. (#02)

Geist und Seele. Während der Zeit der Moortherapie genießen Sie Ruhe und Entspannung in einer warmen Umgebung. Dabei schalten Sie vom Alltag ab, Stress wird reduziert und Ihr Körper kann für einen Moment zur Ruhe kommen.

Die Reduktion von Stress kann einen positiven Einfluss auf die Gesundheit und Ihre Schönheit haben. Schließlich ist die Haut der Spiegel der Seele und zeigt bei Stress nur allzu schnell Rötungen, trockene Stellen oder andere Stresssymptome. Kuren mit Moorbädern können Sie noch erholsamer gestalten, indem Sie:

  • für ein angenehmes Licht im Raum sorgen
  • Ihre Lieblingsmusik einschalten
  • ein gutes Buch lesen
  • das Bad zusammen mit Ihrem Partner genießen
  • ätherische Öle oder Räucherstäbchen für schöne Düfte nutzen
  • nach dem Baden ein leckeres Essen zu sich nehmen

Moorbad Kuren bei Kinderwunsch

Einige Angebote für ein Bad in Heiltorf aus dem Moor richten sich speziell an Paare mit einem nicht erfüllten Kinderwunsch. Auch hier kann die wohltuende Wärme positive Auswirkungen haben. Sie dringt tief in den Körper ein und versorgt damit anders als ein heißes Wannenbad in Wasser den gesamten Organismus mit Wärme. Ein Anstieg der Körpertemperatur um ein bis zwei Grad ist dabei keine Seltenheit. Die verbesserte Durchblutung wirkt sich möglicherweise positiv auf die Produktion von Eizellen und den Eisprung aus. Falls Sie mit Ihrem Partner Angebote für Kuren mit Moorbädern aufgrund ungewollter Kinderlosigkeit suchen, achten Sie auf die mehrfache Anwendung der Bäder.


Bildnachweis: © Fotolia – Kzenon-#01: Christian Schwier -#02: Kzenon_

Share.

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply