Nagellacke: Neue Farben in Frühling und Sommer

Für ein gepflegtes Erscheinungsbild sind die Fingernägel unverzichtbar. Im Frühling und Sommer 2018 gehört Lack auf die Nägel, und zwar in vielen Farben. Nude, kräftig oder bunt gemixt: Alles ist möglich!

1. Facettenreiche Farben treffen Nudetöne

Auch wenn im Frühling und Sommer 2018 bunter Lack auf die Nägel gehört, so begleiten uns doch auch die Nudetöne ein weiteres Mal. „Nude“ steht für „nackt“ und soll die Nägel dezent einfärben. Eine hauchdünne Schicht von Farbe, sodass wir teilweise zweimal hinsehen müssen, um zu sehen, ob die Nägel lackiert sind oder nicht. Transparenter Lack, der mit einem glänzenden Finish abschließt, ist Must-have für die neue Saison und sowohl büro- als auch ausgehtauglich! Die Fingernägel von 99nails bieten da eine tolle und bunte Abwechslung.

Die Farben Rot und Orange sind Signalfarben und fallen entsprechend auf. (#01)

Die Farben Rot und Orange sind Signalfarben und fallen entsprechend auf. (#01)

2. Rot trifft Orange

Die Farben Rot und Orange sind Signalfarben und fallen entsprechend auf. Sie sollen ins Auge fallen und verlangen top gepflegte Hände und Nägel, denn jeder wird auf diese schauen, wenn die Fingernägel in dem kräftigen Ton lackiert sind. Rot und Orange verschmelzen bei vielen Nagellackherstellern zu einem Ton, der erfrischend und jugendlich wirkt, der dennoch zeitlos und für jede Situation geeignet ist. Selbst im Büro machen Sie damit eine gute Figur, am Strand und beim abendlichen Ausgehen sowieso. Daher stellt sich die Frage gar nicht erst, ob Sie den rot-orangefarbenen Lack benötigen. Ja, ja und noch mal ja!

Nix da Gothic: Schwarzer Nagellack steht jeder Frau! (#02)

Nix da Gothic: Schwarzer Nagellack steht jeder Frau! (#02)

3. Schimmerndes Schwarz

Nix da Gothic: Schwarzer Nagellack steht jeder Frau! Nicht immer müssen die Hände mit einem Nagellack in hinreißenden Farben versehen werden, oft ist Schwarz die bessere Wahl. Dabei stellt diese Farbe, die streng genommen gar keine solche ist, ein tolles Kontrastprogramm zu den üblichen Tönen dar. Vor allem zu den bereits genannten Nudetönen, die eher dezent, bonbonfarben und frühlingshaft wirken. Schwarz ist edel, kommt mit einem glänzenden Finish daher und zeugt von Stil. Doch Vorsicht: Derartig dunkle Farben sollten Sie immer mit einem Unterlack verwenden, denn ansonsten drohen hässliche Verfärbungen der Nägel! Außerdem kommt es durch den enormen Kontrast extrem darauf an, die Nägel exakt zu feilen sowie die Nagelhaut schön zu halten.

Derartig auffällige Farben sind mit Sicherheit der absolute Hingucker und es wird niemand umhin kommen, Ihnen auf die Nägel zu sehen. (#03)

Derartig auffällige Farben sind mit Sicherheit der absolute Hingucker und es wird niemand umhin kommen, Ihnen auf die Nägel zu sehen. (#03)

4. Magenta: Nicht nur für Barbies

Wer gegen den Winterblues ankämpfen will, macht das am besten mit tollen Farben, die auf die Nägel kommen. Wie wäre es denn mit Magenta? Das Barbiepink ist nicht nur bei der Modepuppe mehr als angesagt, sondern weiß auch im Alltag zu überzeugen. Derartig auffällige Farben sind mit Sicherheit der absolute Hingucker und es wird niemand umhin kommen, Ihnen auf die Nägel zu sehen. Wichtig: Die Nägel müssen hierfür kurz sein, ansonsten wirkt dieser Look einfach nur billig. Ansonsten gilt, dass jede Frau, die sich jenseits der 20 befindet, diesen Look zwar tragen kann, jedoch besser auf ein kräftiges Pink als auf ein zu helles Neonpink setzen sollte.

Roségold ist der neue Hit und wer den ganz großen Auftritt mag, wird damit gut bedient sein. (#04)Roségold ist der neue Hit und wer den ganz großen Auftritt mag, wird damit gut bedient sein. (#04)

Roségold ist der neue Hit und wer den ganz großen Auftritt mag, wird damit gut bedient sein. (#04)

5. Roségold für den großen Auftritt

Roségold ist der neue Hit und wer den ganz großen Auftritt mag, wird damit gut bedient sein. Der Nagellack in purer Farbe ist für den Abend völlig ausreichend. Er muss nicht, wie derzeit auf vielen Laufstegen zu sehen, noch mit einem schimmernden Effekt oder gar Glitzerpartikeln daherkommen. Jeder wird Ihnen auf die Finger sehen, wenn Sie sie mit Roségold verziert haben. Dabei bietet die Farbe eine schöne Abwechslung zu den übrigen neuen Farben der Saison und so können Sie Pink mit Roségold und Schwarz abwechseln. Sie brauchen dabei auch keine Angst davor zu haben, Ihren Nägeln zu schaden, denn die neuen Nagellacke bieten verträgliche Eigenschaften und trocknen die Nägel nicht aus.

Zu lange Krallen sind für die meisten Farben 2018 ungeeignet! (#05)

Zu lange Krallen sind für die meisten Farben 2018 ungeeignet! (#05)

6. Ultraviolett

Ultraviolett ist ein bisschen wie Pink: Auffällig, kein bisschen dezent und dennoch nicht aufdringlich. Dabei gilt diese Farbe laut Pantone sogar als Farbe des Jahres 2018 und darf daher in keinem Sortiment fehlen. Der violette Ton, der auf Blau basiert und ein bisschen mystisch wirkt, lässt die Fingernägel zum Hingucker werden. Voraussetzung ist auch hier wieder, dass diese hervortagend gepflegt sind und eher kurz gehalten werden. Zu lange Krallen sind für die meisten Farben 2018 ungeeignet!

Nicht umsonst sind French Nails auf allen Laufstegen zu sehen und alle großen Designer setzen auf Models, die ihre Nägel in diesem Ton verschönert haben. (#06)

Nicht umsonst sind French Nails auf allen Laufstegen zu sehen und alle großen Designer setzen auf Models, die ihre Nägel in diesem Ton verschönert haben. (#06)

7. French Nails sind wieder da

Schon vor vielen Jahren bis einigen Jahrzehnten waren French Nails der Hit. Nun sind sie als Klassiker wieder da und beliebter denn je. Nicht umsonst sind French Nails auf allen Laufstegen zu sehen und alle großen Designer setzen auf Models, die ihre Nägel in diesem Ton verschönert haben. Dabei wirken French Nails gepflegt und natürlich, dennoch edel und für jeden Anlass passen. Wer sich mit dem freihändigen Lackieren schwertut, sollte auf Schablonen setzen, die für das Kreieren wunderschöner French Nails erhältlich sind. Wer es klassisch mag und weniger auffällig, setzt auf diese Nägelverschönerungen, die sich im Büro ebenso gut machen wie am Abend.

Video: DIY| HOLO REGENBOGEN NÄGEL selber machen | Instagram Trend | Günstig | ABIGAIL

8. Holografische Nägel

Holografische Nägel sehen ein wenig aus wie aus dem Trickfilm entsprungen. War da nicht das Einhorn mit den Hufen, die ebenso schimmerten? Wer ein Einhorn nun neidisch werden lassen will, setzt auf Holographic Nails, die zum besonderen Highlight werden. Entsprechende Lacke sind bereits im Handel erhältlich, im Beauty-Salon inzwischen bereits üblich. Dabei sind solche Nägel vielleicht für den konservativen Büro-Look weniger geeignet, auch das elegante Outfit für den Abend wird damit nicht unbedingt verschönert. Doch für nahezu alle anderen Situationen eignen sich Holographic Nails perfekt!

Video: Mirror Powder /Dezente Chrome Nägel mit Design

9. Nägel wie ein Spiegel

Kennen Sie Mirror Nails? Wenn nicht, wird es höchste Zeit, denn mit ihnen bekommt der Begriff „Handspiegel“ eine ganz neue Bedeutung. Außerdem kommt für die Saison 2018 niemand um diese Farben herum! Mirror Nails sind nicht an einer bestimmten Farbe festgemacht, sondern können in allen erdenklichen Farben auftreten. Vielleicht setzen Sie auf Silber und Gold als sehr klassische Farbtöne oder Sie gehen eher mit der Zeit und lackieren die Nägel in Pink, Rot oder Violett. Dann kommt der Spiegeleffekt, der mithilfe eines speziellen Puders erzielt wird. Damit die Nägel lange gut aussehen, sollten Sie unbedingt einen Überlack auftragen. Ansonsten „erblinden“ Ihre Spiegel auf den Fingernägeln in Windeseile und sehen dann ungepflegt aus. Der Überlack stellt sozusagen die Konservierungsschicht für die Spiegel dar.

Der Glitzerlook! Metallic und Glitzer sind die absoluten Must-haves für die neue Saison und stellen eine Fortführung des bisherigen Trends dar. (#07)

Der Glitzerlook! Metallic und Glitzer sind die absoluten Must-haves für die neue Saison und stellen eine Fortführung des bisherigen Trends dar. (#07)

10. Glitzer überall

Dieser Trend begann bereits in 2017 und wird sich in Frühling und Sommer 2018 ungebremst fortsetzen: Der Glitzerlook! Metallic und Glitzer sind die absoluten Must-haves für die neue Saison und stellen eine Fortführung des bisherigen Trends dar. Dabei ist es nicht nötig, dass Sie wie ein Weihnachtsbaum funkeln, Sie können auch nur einzelne Nägel betonen und damit Akzente setzen. Oder Sie lassen wie bei den French Nails nur die Nagelspitzen glitzern. Glitzer passt zu fast allen Outfits und Gelegenheiten, kann ein Outfit verschönern und den letzten Schliff geben – oder wird selbst zum absoluten Highlight des „Gesamtkunstwerks“ Frau. Übrigens lassen sich Nägel mit Glitter hervorragend mit Mirror Nails verbinden!

Die Trends für 2018 lassen sich also ganz einfach zusammenfassen: Es wird bunt und glitzernd! Wer den Frühling und den Sommer mag, kann den Winter mit den tollen Farben ganz einfach ausblenden. Und wer noch eins draufsetzen möchte, nutzt „Lettering Nails“. Damit lassen sich Statements auf die Nägel bringen. Sicherlich kennen Sie die T-Shirts, die mit frechen Sprüchen punkten und die Meinung ihrer Trägerin ganz klar zum Ausdruck bringen. Jetzt ist das auch mit den Nägeln möglich, auf die mithilfe eines speziellen Lacks ganze Wörter gebracht werden. Ob Sie nun einen Buchstaben pro Nagel wählen und so ein Wort zusammensetzen, das nur erkennbar wird, wenn Sie alle Nägel in eine Richtung halten oder ob Sie auf jeden Nagel ein kleines Wort bringen, ist vom Geschmack und von einem gewissen Maß an Kunstfertigkeit abhängig.

Lettering Nails sind allerdings der letzte Schrei und passen zu vielen Gelegenheiten ganz hervorragend. Allerdings weniger ins Büro, wenn Sie einen konservativen Job haben; hier sollten Sie sich eher mit den übrigen Trends anfreunden. Sind Sie jedoch in der kreativen Branche tätig, sind Lettering Nails eine gute Möglichkeit, die eigene Kreativität unter Beweis zu stellen.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: second Studio -#01: Andrey_Popov_-#02: _Sofia Zhuravetc -#03: _Kopytin Georgy -#04: _Africa Studio   -#05: Sofia Zhuravetc  -#06: Dina Shuba-#07: photosync

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

1 Kommentar

Leave A Reply